Welcome to the Netflix Partner Help Center. Have a question or need help with an issue? Send us a ticket and we'll help you to a resolution.

TABLE OF CONTENT

     ROHÜBERSETZUNG/SYNCHRONBUCH

     STIMMCASTING UND PERFORMANCE

     AUFNAHME

     SCHNITT

     MISCHUNG

     WEITERE INFORMATIONEN

 

ROHÜBERSETZUNG/SYNCHRONBUCH

  • Umgangssprache
    • Es ist uns wichtig, dass sich die Zuschauer*innen mit den Inhalten, die sie sich ansehen, identifizieren können. Achten Sie daher bei den Übersetzungen darauf, dass Kernaussage und Tonalität mit der Originalversion (OV) übereinstimmen. Sofern es sich bei der Produktion nicht um einen Historientitel handelt oder es einen anderen Grund dafür gibt, dass die Sprache im Original nicht der gängigen Alltagssprache entspricht, empfehlen wir, dass Sie bei der Erstellung der Synchronfassung Formulierungen und Wörter wählen, die im Zielland umgangssprachlich geläufig sind.
  • Zensur
    • Es ist unser erklärtes Ziel die kreativen Absichten der Filmemacher*innen auch in den Synchronfassungen einer Produktion zu bewahren, so weit das möglich ist. Geben Sie daher Dialoge inklusive jeglicher Kraftausdrücke und Schimpfwörter so originalgetreu wie möglich wieder. Achten Sie dabei darauf, weder Dialekt noch andere Formulierungen zu verwenden, die die Synchronfassung ordinärer machen würden, als es die Originalversion ist. Bitte achten Sie immer darauf, bei der Übertragung der Inhalte in eine andere Sprache die OV so getreu wie möglich wiederzugeben. Verzichten Sie darauf, Kraftausdrücke, Fluchen und Ähnliches zu zensieren oder abzuschwächen, außer wenn eine der OV entsprechende Wiedergabe in der Landessprache gesetzeswidrig wäre.
  • Lippensynchronisation und Aussage
    • Perfekte Lippensynchronisation ist ein Ziel, das wir immer verfolgen – doch sollte diese niemals auf Kosten der Aussage und des Ziels des Dialogs gehen. Die Wahrung der Grundaussage und der Tonalität der Originalversion hat Priorität und wir verlassen uns auf die Expertise unserer Rohübersetzer*innen und Synchronautor*innen, wenn eine Entscheidung zwischen perfekter Lippensynchronisation und Treue dem Original gegenüber getroffen werden muss.
  • Sensible Themen und inklusive Sprache
    • Das Thema Inklusion und Diversität („I&D“) liegt Netflix ganz besonders am Herzen. Auch wenn wir hier bereits signifikante Fortschritte gemacht haben, so lernen wir doch immer noch dazu, wenn es darum geht, unsere Anforderungen und Erwartungen diesbezüglich an unsere Lokalisierungsteams zu kommunizieren. Sollten in Ihrem Projekt I&D-relevante Themen vorkommen, wird das Synchronisationsteam von Netflix Sie dabei unterstützen, sodass wir gemeinsam sicherstellen können, dass die Figuren der Originalversion auch in der Synchronfassung bestmöglich dargestellt werden.
  • Geistiges Eigentum und Franchises
    • Manche der Produktionen von Netflix basieren auf bereits existierendem geistigem Eigentum (IP), das unter Umständen auch schon für Inhaltsarten wie Videospiele oder Bücher übersetzt wurden. In diesen Fällen lässt Ihnen das Synchronisationsteam von Netflix entsprechende Quellen zukommen, auf die sich für die Übersetzung der Namen und Konzepte beziehen müssen, sodass alles einheitlich ist.
  • Recherche
    • In vielen Produktionen kommt fachspezifisches Vokabular vor, das in der Regel nicht Teil der Umgangssprache ist. Bitte recherchieren Sie diese Themen und die zugehörige Fachterminologie eingehend und lassen Sie etwaiges Vorwissen in Ihre Übersetzungen einfließen. Nur so können wir sicherstellen, dass die Protagonist*innen in der Synchronfassung denselben Expert*innenstatus vermitteln, wie sie das auch in der Originalversion tun. Bitte wenden Sie sich an das Synchronisationsteam Ihrer Region, um für bestmögliche Ergebnisse Wissen und Kontext zu teilen.

STIMMCASTING UND PERFORMANCE

  • Kreativteam
    • Produzent*innen wählen ihr Kreativteam für die Originalfassung besonders sorgfältig aus. Es ist uns wichtig, dass auch unsere Lokalisierungspartner*innen dieselbe Sorgfalt an den Tag legen, wenn sie die Teams für die Erstellung der Synchronfassung zusammenstellen. Wählen Sie die Rohübersetzer*innen, Synchronautor*innen, Synchronregisseur*innen und andere Teammitglieder entsprechend ihrer Qualifikationen und Spezialgebiete aus, sodass für jede Produktion in jedem Genre das bestmögliche Team zustande kommt. Wir wissen, dass der oft enge Produktionszeitplan hierbei problematisch sein kann und bitten Sie daher, Netflix bei Bedarf zu kontaktieren, sodass wir je nach Möglichkeit den Zeitplan anpassen können.
    • Es ist uns außerdem wichtig, dass die Stimmcastings unter kreativer Leitung durchgeführt werden. Achten Sie daher darauf, dass der*die für den Titel zuständige Synchronregisseur*in bei den castings vor Ort ist und die Verantwortung dafür nicht an Mitarbeiter*innen aus dem Tonteam abgetreten wird.
  • Alter und Geschlecht
    • Die Wahl der Mitwirkenden vor der Kamera ist ein wichtiger Schritt im kreativen Prozess der Filmemacher*innen, und auch für die Synchronfassungen ist es wichtig, die Absichten in der Darstellung der Mitwirkenden vor der Kamera zu bewahren. Achten Sie daher unbedingt darauf, Synchronsprecher*innen auszuwählen, die den kreativen Absichten der OV entsprechen. Wählen Sie für die Synchronisation Sprecher*innen, deren Alter und Geschlecht jenen der Schauspieler*innen bestmöglich entspricht, um ein möglichst natürliches Ergebnis zu erzielen.
  • Stimmübereinstimmung und Performance
    • Idealerweise finden Sie für die Synchronsprecher*innen Personen, die sowohl eine gute Stimmübereinstimmung mit den OV-Protagonist*innen haben, als auch eine gute Performance liefern können. Doch da dies leider nicht immer möglich ist, priorisieren wir eine gute, authentische Performance: Sie ist wichtiger dafür, ein immersives Erlebnis für die Zuschauer*innen zu schaffen, als es die exakte Stimmübereinstimmung ist. Es kann vorkommen, dass die Stimmübereinstimmung sehr wichtig ist, weil auch Tonmaterial des*der OV-Darsteller*in in der Synchronfassung verwendet wird. In solch einem Fall ist die Stimmübereinstimmung wichtiger als die Performance, doch in den meisten anderen Fällen ist unser Ziel immer die authentischste und glaubwürdigste Performance. Das Synchronisationsteam von Netflix steht dem*der Synchronregisseur*in und dem für die Synchronisation zuständigen Team hier gerne beratend zur Seite.
  • Etablierte Stimmen 
    • Bitte überprüfen Sie immer, ob ein*e bestimmte*r Synchronsprecher*in in der Vergangenheit bereits für eine*n bestimmte*n Schauspieler*in herangezogen wurde. Wenn dies der Fall ist – insbesondere, wenn ein*e Synchronsprecher*in schon seit vielen Jahren und in vielen Filmen/Serien die fremdsprachliche Stimme des*der Schauspieler*in war – müssen auch Sie diese Person für die Synchronisation nutzen, sofern dies nicht anders von Netflix kommuniziert wurde.
  • Musicals
    • Für Inhalte, bei denen auch Lieder synchronisiert werden müssen, wäre es perfekt, wenn die Synchronsprecher*innen selbst auch die Lieder singen können. Sollten diese allerdings nicht singen können, achten Sie unbedingt darauf, Sänger*innen zu casten, die eine möglichst ähnliche Stimme wie die Synchronsprecher*innen haben, sodass die Zuschauer*innen keinen Unterschied merken. Involvieren Sie eine*n Musical-Regisseur*in und Songtexter*innen in die Erstellung und Aufnahme der Lieder, wenn diese sehr komplex sind und der*die Synchronregisseur*in in diesem Bereich kein besonderes Können hat, das sich sowohl auf Lieder als auch Dialoge erstreckt.
  • Aussprache und Verständlichkeit
    • Wir möchten sicherstellen, dass alle Dialoge gut hörbar und leicht verständlich sind – dennoch sollte die Performance der Synchronsprecher*innen nicht darunter leiden, dass sie sich zu sehr auf die Aussprache konzentrieren. Bei actiongeladenen oder auf andere Art und Weise intensiven Szenen ist in Ordnung, wenn die Artikulation nicht perfekt ist. Dasselbe gilt auch für sehr ruhige, intime Szenen. Am wichtigsten ist, dass die Aufnahmen im Kontext der einzelnen Szenen so natürlich wie möglich wirken.
    • Rekreieren Sie Akzente nur, wenn diese wichtig für die Handlung, die Figur oder den Dialog/Humor sind. Achten Sie darauf, dass der*die Synchronsprecher*in den Akzent so authentisch und natürlich wiedergibt, wie es auch der*die OV-Mitwirkende tut. Wenden Sie sich diesbezüglich gerne an das Synchronisationsteam von Netflix, wenn Sie Hilfe brauchen.

AUFNAHME

  • Vorverstärker
    • Wenn Sie möchten, können Sie analoge oder digitale Vorverstärker verwenden. Achten Sie jedoch bei analogen Geräten darauf, dass diese keinen Lärm verursachen, wenn sie das Signal auf den gewünschten Pegel verstärken.
  • Mikrofone
    • Für die Aufnahmen zur Lippensynchronisation von Realfilmen sind Richtmikrofone am besten geeignet. Idealerweise sollten die Aufnahmen dieselbe Qualität haben wie der Originalton vom Set. Wir empfehlen daher Richtmikrofone, da diese für die Synchronisation von Realfilmen die besten Ergebnisse liefern. Wir verlassen uns auf das Fachwissen unserer Tonteams, wenn es um die korrekte Positionierung der Mikrofone sowie deren Abstand zu den Synchronsprecher*innen geht. Mehr Informationen dazu finden Sie im am Ende dieses Artikels verlinkten Beitrag „Dialogue Recording Recommendations“ mit Empfehlungen zur Aufnahme von Dialogen.
  • Digital Audio Workstation (DAW)
    • Sie können jede professionelle Digital Audio Workstation (DAW) nutzen, die Sie möchten. Wir vertrauen darauf, dass Sie hochwertige Software verwenden, die den technischen Best Practices der Industrie entsprechen und in der Sie Ihre Arbeitsabläufe wie gewohnt in bester Qualität durchführen können.
  • Vorverarbeitung der Aufnahme
    • Bitte verzichten Sie auf die Nutzung von Dynamikprozessoren, die bereits im Zuge der Aufnahme EQ, Kompression, Limiting, Gate oder De-Esser anwenden. Es ist wichtig, dass der Dialog so sauber wie möglich aufgenommen wird, und dass die Tonmeister*innen so viel Raum wie möglich haben, um die Aufnahmen zu manipulieren. Wenn Sie möchten, können Sie Tiefpässe verwenden, solange diese unter 100 Hz bleiben.
  • Walla/Hintergrundgeräusche/Menschenmengen
    • Wir gehen davon aus, dass der Ton der Synchronfassung dem Original im Hinblick auf Hintergrundgeräusche/Menschenmengen exakt entspricht. Netflix arbeitet mit der Postproduktion zusammen, um Ihnen so viele Loop-Gruppen und Walla/Hintergrundgeräusche wie möglich zur Verfügung zu stellen. Unabhängig davon, ob Sie diese verwenden möchten, erwarten wir, dass der Ton der Synchronfassung genauso authentisch und vielschichtig ist, wie jener der Originalfassung.

SCHNITT

  • Geräusche
    • Bitte entfernen Sie durch Speichel oder Zungenschnalzer verursachte Geräusche im Zuge der Tonbearbeitung, sofern diese nicht bereits im Original absichtlich Teil der Performance sind.
  • Manuelle Tools und Plug-ins
    • Sie können sowohl manuelle Tools als auch Plug-ins für die Tonbearbeitung nutzen. Achten Sie jedoch bei der Nutzung von Plug-ins darauf, dass diese die Qualität der Aufnahmen nicht beeinflussen.
  • Lippensynchronität
    • Es ist empfehlenswert, dass Sie im Zuge des Schnitts den Ton nicht nur anhand der Wellenform bearbeiten, sondern auch das Bild heranziehen, um Lippensynchronität zu erreichen. Wir möchten, dass unsere Zuschauer*innen die Inhalte in ihrer bevorzugten Sprache so erleben, als würden Sie die Originalfassung sehen. Darum ist es besonders wichtig, dass Dialoge in genau dem Moment beginnen, wenn der*die Schauspieler*in seinen*ihren Mund bewegt/öffnet und exakt dann enden, wenn er*sie ihn wieder schließt. Achten Sie außerdem genau auf die Bewegungen der Lippen und des Mundes allgemein sowie auf andere Bewegungen der Schauspieler*innen auf dem Bildschirm, sodass der Dialog möglichst realistisch und synchron zum allem ist, was auf dem Bildschirm passiert.
  • Dialog außerhalb des Bildschirms
    • Bei hörbarem Dialog, der außerhalb des Bildschirms liegt, empfehlen wir, dass Sie die Wellenform der Synchronfassung auf jene des Originals abstimmen. Angesichts der Tatsache, dass auch andere Tonelemente wie Musik oder SFX vorkommen, ist es wichtig, dass das Sounddesign auch in der Synchronfassung seinen Teil zur Geschichte beitragen kann.
  • Atmen und Reaktionen
    • Wir möchten Sie dazu ermutigen, die OV-Stems als Referenz heranzuziehen, sodass Sie Atemgeräusche und andere hörbare Reaktionen in der Synchronfassung reproduzieren können.
  • Fade-in und Fade-out
    • Idealerweise lassen Dialogeditor*innen den Ton bei jedem Dialog ein- und ausfaden: Raumtöne oder durch Vorverstärker verursachte Geräusche sind zwar möglicherweise während der Aufnahme und der Bearbeitung nicht hörbar, können aber im Mischprozess zu unerwünschten Geräuschen führen.
  • Zuweisung der Audiospuren
    • Es ist wichtig, dass die Ton-Editor*innen die Audiospuren so organisieren, dass die Tonmischer*innen sich problemlos einen Überblick verschaffen und direkt loslegen können.

MISCHUNG

  • Pegel der Dialoge
    • Der Dialogpegel der Synchronfassung muss mit jenem des Originals übereinstimmen. Wenn die Richtlinien zur Aufnahme und Bearbeitung der Synchrondialoge respektiert werden, müssen die Tonmeister*innen die Dialoge der Synchronfassung in der Regel nicht lauter machen, als es die OV ist. Damit die Dialoge so ausgewogen wie möglich sind, empfehlen wir die Nutzung von Mischpulten für die Pegelanpassung anstatt Dynamikprozessoren, die unter Umständen dafür sorgen können, dass der Ton weniger natürlich klingt.
  • Dynamikprozessoren
    • EQ
        • Mithilfe des Equalizers können Sie unerwünschte Frequenzen in den Dialogen entfernen und/oder gewünschte Frequenzen hervorheben. Da ein Equalizer nicht dazu gedacht ist, minderwertige Aufnahmen zu kompensieren, raten wir, ihn dafür nicht übermäßig einzusetzen.
    • Kompression
        • Kompression ist akzeptabel, solange sie die Dynamik der Dialoge nicht übermäßig beeinflusst. Wir möchten Dialoge, die natürlich klingen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Tonmeister*innen den Pegel mit einer Volume Automation ausbalancieren, bevor Kompression eingesetzt wird.
    • Dialogeffekte
        • Wenn das Synchronisationsteam von Netflix keine Plug-ins oder Parameter bezüglich der zur Verfremdung der Dialoge verwendeten Effekte angibt, halten Sie sich dabei bitte so genau wie möglich an die Vorlage des Originals. Die Filmemacher*innen arbeiten sehr eng mit den Sound-Designer*innen zusammen, um eine authentische Tonlandschaft für den jeweiligen Inhalt zu schaffen – und diese gilt es, auch in den Synchronfassungen bestmöglich zu rekreieren.
  • Zeitverarbeitung
    • Hall und Verzögerungen
        • Das Ziel von Hall und Verzögerungen ist es, den Zuschauer*innen einen akustischen Anhaltspunkt dazu zu geben, wo sich die Figuren gerade befinden. Wenn das Synchronisationsteam von Netflix Ihnen diesbezüglich keine Plug-ins oder Parameter zur Verfügung stellt, orientieren Sie sich bitte so weit wie möglich am Original, um den Zuschauer*innen eine möglichst authentische und immersives Erfahrung zu bieten. Sie können hierbei entsprechende Plug-ins und Hardware nutzen, um diesen Zweck zu erfüllen.
  • Panning und Perspektiven
    • Wenn unsere Produktions partner*innen uns diese zur Verfügung stellen, übermitteln wir den Synchronisationsteams die Dialog-Stems der Originalfassung. Nutzen Sie diese als Referenz für das Panning, wenn die die Lautstärkeverteilung und die Perspektiven in der vollständigen Mischung nicht eindeutig erkennbar sind.
  • M&E (Musik und Effekte)
    • Alle M&E-Spuren, die wir unseren Synchronisationsteams zur Verfügung stellen, wurden eingehend geprüft und für die Synchronmischung freigegeben. Verzichten Sie daher bitte darauf, deren Lautstärke anzupassen oder sie anderweitig zu verändern, wenn Sie an der Synchronmischung arbeiten. Wenn Sie denken, dass es mit den M&E-Spuren Probleme gibt, melden Sie diese bitte dem Synchronisationsteam von Netflix, sodass wir Ihnen sagen können, wie Sie am besten weiter vorgehen.
  • Optionals
    • Optionals enthalten in der Regel Reaktionen, Ausrufe, Fremdsprachen und Wallas/Hintergrundgeräusche. Diese können Sie gerne nutzen, solange sich die aufgenommenen Dialoge und die optionalen Spuren nahtlos zu einem stimmigen Ganzen zusammenfügen. Wenn die Optionals für einen bestimmten Zweck eingesetzt werden müssen, gibt Ihnen das Synchronisationsteam von Netflix diesbezüglich entsprechende kreative und technische Anweisungen.

WEITERE INFORMATIONEN

Was this article helpful?
0 out of 0 found this helpful
Powered by Zendesk